Agentur Leistungen Produkte Blog

Ratgeber Online Marketing

Weil wir Sie nicht im Regen stehen lassen.

Abheben vom Wettbewerb: 10 Tipps

Abheben vom Wettbewerb: 10 Tipps

An dieser Stelle möchte ich Ihnen zehn Denkanstöße geben, die Sie im Marketing Umfeld dabei unterstützen können, Ihren Umsatz zu fördern und eine stärkere Kundenbindung aufzubauen. Sicherlich setzen Sie bereits einige dieser Tipps erfolgreich um, ggf. bekommen Sie aber auch neue Ideen, die Ihnen helfen, noch erfolgreicher bei Ihrer Unternehmung zu sein. Zehn Marketing-Tipps, mit denen Sie sich vom Wettbewerb abheben können.

Die Homepage die Service und Qualität vermittelt

Ihre Homepage ist oft das erste was ein potentieller Kunde von Ihnen sieht. Es ist also Ihr Gesicht nach außen. Dabei sprechen Sie zwei Sprachen: Die erste Sprache ist das, was Sie an Informationen über sich und Ihre Dienstleistungen und Produkte liefern. Die zweite Sprache ist die Art und Weise, wie Sie diese Informationen liefern. Nur wenn beide Sprachen stimmig sind, sind Sie glaubwürdig und ein potentieller Kunde gibt Ihnen sein Vertrauen.

Nehmen Sie als Beispiel eine Homepage, die auf der Informationsebene qualitativ hochwertige Dienstleistungen anbieten möchte und einen exzellenten Service verspricht. Diese Informationen sind auf einer Homepage abgelegt, deren Menüstruktur tote Links aufweist, deren Informationen veraltet sind, Bilder nicht stimmig zu den Inhalten platziert wurden und Rechtschreibfehler sich aneinander reihen wie Autos auf einem Parkplatz. Diese Informationsebene wird dann schnell unglaubwürdig, weil die erste Sprache etwas anderes vermittelt als die zweite.

Tipp: Überlegen Sie sich, welche Sprache Sie sprechen möchten. Achten Sie darauf, dass Sie in allen Medien, sei es per E-Mail, Broschüren oder auf Ihrer Homepage, glaubwürdig erscheinen und die Sprachen stimmig sind.

Die regelmäßige Infomail damit Sie in Erinnerung bleiben

Kein Kunde mag Spam oder überflüssige Werbung. Schnell landen diese Informationen in dem Papierkorb, denn die Flut an E-Mails scheint nicht enden zu wollen. Warum aber nutzen dann große und bekannte Unternehmen weltweit das Medium E-Mail um ihre Informationen zu platzieren? Der Grund ist relativ simpel: Um bei Ihnen in Erinnerung zu bleiben! Denn so nervig eine E-Mail auch sein kann, gar nicht in Erscheinung zu treten führt schnell dazu, dass man Sie vergisst. Bleiben Sie also mit einer Infomail bei Ihren Kunden in Erinnerung. Der Grat zwischen Überinformation und Unterinformation ist dabei sehr schmal. Sie sollten für sich überlegen, wie viele Informationen Sie streuen können und welche Relevanz diese haben. Kleine Erfolgsgeschichten über umgesetzte Projekte oder ein Teil Ihres Wissens preisgegeben schafft Vertrauen bei Ihren Kunden und hält Sie in Erinnerung. Verweisen Sie auf neue Möglichkeiten an Dienstleistungen oder Produkte. Zeigen Sie, dass Sie auf dem neuesten Stand der Technik sind und stets das Beste für Ihre Kunden herausholen.

Tipp: Mit Platform7 easyCMS haben Sie ein mächtiges Werkzeug an der Hand, mit dem Sie Ihre Homepage selbst mit Informationen pflegen können und gleichzeitig über ein integriertes Newslettersystem Ihre Kunden und Interessenten per E-Mail ansprechen.

Die bessere Erreichbarkeit

Immer erreichbar zu sein ist ein Fluch und Segen zugleich. Aus Sicht Ihrer Kunden sollten Sie stets Informationen liefern können. Das können Ihre Öffnungszeiten sein, Ihre angebotenen Dienstleistungen oder Produkte. Weil Sie sich aber nicht teilen können, sollten Sie überlegen, welche Informationen Sie auf eine Homepage verlagern können. Alles was Sie dort platzieren, wird Ihnen nicht als Frage am späten Abend per Telefon gestellt, weil Ihr potentieller Kunde keine Antwort gefunden hat. Eine bessere Erreichbarkeit bedeutet aber auch, dass Sie und Ihre Homepage überhaupt im Internet gefunden werden. Hierzu empfehle ich Ihnen, dass Sie Ihre Homepage einer Suchmaschinenoptimierung unterziehen. Eine professionelle Agentur prüft in diesem Schritt, wo Sie Potential haben. Durch kleine Veränderungen an Ihrem Internetauftritt kann schnell eine bessere Platzierung in Google & Co. erreicht werden. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig. Eine schnelle und effektive Umsetzung ist bspw. die Eintragung in Google Places. Also die Platzierung mittels einer Visitenkarte die direkt neben den Suchergebnissen bei Google angezeigt wird. Einen Ratgeber zu diesem Thema haben wir Ihnen hier verfasst.

Jederzeit den Überblick über Ihren Kunden

Kennen Sie das? Ein Kunde ruft Sie an und hat eine Frage zu einer Tätigkeit, die Sie vor langer Zeit durchgeführt haben. Sie erinnern sich weder genauestens an das Angebot von damals, noch an den Auftrag oder die Rechnung die Sie gestellt hatten. Auch die ursprünglich eingegangene Anfrage ist Ihnen nicht auf die Schnelle präsent. Nun heißt es suchen: E-Mails, Aktenordner und PC-Dokumente werden durchforstet. Und am anderen Ende der Telefonleitung wartet ein genervter Kunde.

Damit Ihnen das erspart bleibt, Sie schneller agieren können und jederzeit den Überblick über alle Kunden, deren Aufträge und Rechnungen haben, gibt es Kundenmanagement-Lösungen, kurz "CRM (Customer Relationship Management)".

Eine solche Lösung haben wir in unser Produkt Platform7 webBusiness integriert. Platform7 webBusiness 2 ist ein Produkt, das Sie für einen kleinen monatlichen Betrag über das Internet beziehen. Alle Ihre Bürotätigkeiten können Sie mit diesem Produkt verrichten. Der Vorteil ist, dass Sie das von jedem PC aus mit Internetzugang erledigen können. Sie müssen also nicht mehr nach Feierabend in Ihrem Büro sitzen und Ihre Verwaltungsaufgaben erledigen. Mit webBusiness 2 können Sie das bequem von der Couch aus, sogar mit einem Tablet.

Ruft Sie nun ein Kunde oder Interessent an, haben Sie alles an einem Ort und immer dabei: Sie melden sich in Ihrem persönlichen Platform7 webBusiness online an, rufen das Modul "Kundenverwaltung" oder "Rechnung" auf und sehen direkt, welche Rechnungen Sie gestellt haben oder was Sie über den Kunden hinterlegt haben oder welche Aufträge, Angebote und Schriftverkehr es hierzu gab. Alles aus einem Produkt.

Tipp: Probieren Sie ein CRM System wie Platform7 webBusiness einmal aus. Es spart Ihnen Zeit und hilft gleichzeitig, die Zusammenarbeit mit Ihren Kunden zu verbessern. Platform7 webBusiness können Sie übrigens vier Wochen lang kostenlos testen.

Ein einheitliches Auftreten

In meinem ersten Tipp habe ich Ihnen gezeigt, wie wichtig es ist, eine einheitliche Sprache zu sprechen. Genauso wichtig ist es, ein einheitliches Auftreten zu haben. Das verschafft einen Wiedererkennungswert der Ihnen mehr Aufträge einbringen kann. So sollten Sie vom Logo über das Briefpapier bei Rechnungen und Angeboten bis hin zur Homepage und dem Dienstfahrzeug eine klare Farb- und Symbolik verwenden, die man mit Ihnen verbindet. Hier spielt es keine Rolle, ob Sie eine Ein-Mann-Unternehmung sind oder ein Unternehmen mit 3.000 Mitarbeitern. Der Effekt - man erkennt Sie, man erinnert sich an Sie und bucht ihre Dienstleistung oder kauft das Produkt - ist der gleiche.

Tipp: Lassen Sie sich beraten, welche Farben, Formen und Wiedererkennungsmerkmale für Sie geeignet sind.

Tue Gutes und sprich darüber

Zeigen Sie, was Sie geleistet haben. Mit Erfolgsgeschichten von umgesetzten Projekten und Referenzen sehen potentielle Kunden bspw. auf Ihrer Homepage, dass Sie ein funktionierendes Unternehmen sind, das sich nicht verstecken muss. Sie schaffen Vertrauen, indem Sie zeigen, dass Sie sich vor Ihren Leistungen nicht verstecken müssen.

Tipp: Beschreiben Sie in Ihren umgesetzten Projekten auch ein wenig, was Sie geleistet haben und wie Sie dabei vorgingen. So können Sie gleich noch Ihre Servicequalität vermitteln und zeigen, dass Sie Ihr Handwerk verstehen.

Besondere Leistungen

Bieten Sie besondere Services an, die Ihre Mitbewerber nicht haben. Das kann ein spezieller Kundenbereich auf Ihrer Homepage sein, in den nur die Kunden hinein gelangen, die ein Passwort haben. Hier können Sie weiterführende Informationen ablegen, die nur für Ihre Kunden bestimmt sind. Oder bieten Sie mittels eines Bestellformulars die Möglichkeit, sich einen Termin bei Ihnen zu reservieren. So kann der Kunde auch spät abends noch von zu Hause aus den Termin festmachen und muss nicht auf den nächsten Tag warten, bis er Sie telefonisch erreicht. Das spart Ihnen zudem noch wertvolle Zeit.

Tipp: Überlegen Sie sich, wo Sie einen besonderen Service bieten können. Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung!

Fordern Sie Feedback ein

Kennen Sie das? Sie haben in einem Restaurant zu Abend gegessen und werden bei der Rechnungsstellung gefragt, wie es Ihnen geschmeckt hat. Obwohl die Kartoffeln zu hart waren und der Salat sehr salzig, antworten Sie mit einem kurzen "Vielen Dank". Denn auf eine Diskussion möchten Sie sich nicht einlassen und rückgängig machen können Sie Ihre Entscheidung auch nicht. So wird es ggf. dazu kommen, dass Sie dieses Restaurant nicht noch einmal aufsuchen werden oder schlimmer: Sie raten anderen davon ab.

Was bedeutet das für Ihre Unternehmung? Fordern Sie ehrliches Feedback ein. Zeigen Sie Ihren Kunden, dass es Ihnen wichtig ist zu wissen, wie Ihre Dienstleistung eingeschätzt wird. Denn nur so können Sie sich stets verbessern.

Tipp: Nutzen Sie anonymisierte, elektronische Umfragemöglichkeiten. So erhalten Sie ein ehrliches Feedback Ihrer Kunden, weil diese den nötigen Abstand wahren können. Gerne beraten wir Sie bei der Umsetzung.

Automatisieren Sie, was aufhält, individualisieren Sie was weiterbringt

Eine unserer Kerndienstleistungen sind das Verbessern und Automatisieren von Prozessen. Das verschafft unseren Kunden einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb, weil Sie Zeit und Geld sparen. Dabei prüfen wir zwei wesentliche Aspekte:

Automatisierung: Wo Sie heute noch hohen manuellen Aufwand haben, weil Sie Informationen mehrfach eintippen müssen, Dokumente an unterschiedlichen Orten oder in Papierform haben, Listen verwalten, die fehleranfällig sind, bieten wir mittels Software die Automatisierung Ihrer Prozesse. Das spart Ihnen viel Zeit ein und Fehler schleichen sich nicht mehr so leicht ein, wie zuvor. Prüfen Sie, wo Sie heute viel Zeit in Tätigkeiten investieren müssen, die Ihnen keinen Mehrwert bringen. Hier unterstützen wir Sie gerne mit Automatismen. Ein Beispiel ist unser Projekt bei Behr Technik GmbH

Individualisieren: Neben Ihren Tätigkeiten, die Ihnen keinen Mehrwert bieten, weil sie bspw. nur im Hintergrund passieren, gibt es Tätigkeiten die Sie direkt bei Ihren Kunden leisten. Ihre Mehrwerte, die direkt verrechnet werden. Hier sollten Sie prüfen, wie Sie diese Mehrwerttätigkeiten so verbessern, dass Sie Zeit und Ressourcen sparen oder einen besseren Service für Ihre Kunden bieten. Ein Beispiel ist unser Projekt für das Deutsche Forum Sucht. In einem weiteren Projekt arbeiten wir gerade an einer Mobile App, in der Kunden sich über einen Produktkonfigurator Ihr persönliches Objekt zusammen stellen können. Diesen Mehrwert bietet in diesem Branchenumfeld kein weiterer Mitbewerber.

Geben Sie nicht Geld aus, unentdeckt zu bleiben

Häufig sehen wir bei Marketingprojekten, dass viel Geld für eine Kampagne ausgegeben wird, die nicht die entsprechende Zielgruppe erreicht oder einen hohen Streuverlust bringt. Führen Sie ein lokales Unternehmen das nur an einem Standort seine Waren anbietet? Dann ist überregionale Werbung wie Rundfunk und Fernsehen vermutlich nicht das geeignete Mittel. Auch bei einer überregionalen Zeitschrift zahlen Sie letztlich für jeden Leser, der Großteil derer wird aber niemals in den Genuss kommen, Ihre Dienstleistung einzukaufen.

Tipp: Nehmen Sie Marketing Beratung in Anspruch und klären Sie mögliche Zielgruppen. Lassen Sie sich ein Konzept erarbeiten, wie diese Zielgruppe am besten erreicht werden kann und welche eingesetzten Medien dabei den höchsten Effekt bringen. Am Ende einer Kampagne sollten Sie wissen, welchen Mehrwert Ihnen jeder eingesetzte Euro gebracht hat.

Samuel Schmidt

Gründer und Inhaber von Platform7 mediadesign, aktiv seit 2005