Agentur Leistungen Produkte Blog

Ratgeber Online Marketing

Weil wir Sie nicht im Regen stehen lassen.

Google verändert das Such-Ranking bei Seiten ohne mobile Anzeigen

Google verändert das Such-Ranking bei Seiten ohne mobile Anzeigen

Im April 2015 ändert sich ein Google Algorithmus der Darstellung von Suchergebnissen auf der Suchmaschine. Seiten die dann sehr weit oben in den Suchergebnissen auftauchten, können ab diesem Tag auf hinteren Plätzen landen und umgekehrt. Warum ist das so?

Zunehmend wichtiger werden "mobile friendly" Seiten. Also Webseiten, die sich an die Größe und Gegebenheiten des Gerätes anpassen, mit welchem die Seite geöffnet wird. Dies liegt daran, dass gerade mobile Geräte wie Handys oder Tablets zunehmend häufiger Webseiten aufrufen und den klassischen Desktop verdrängen oder zumindest Anteile abnehmen. Was Ihre Webseite also ab dem 21. April können sollte, ist ein Layout, das sich an den jeweiligen Browser anpasst.

So finden Sie heraus, wie "mobile friendly" Ihre Webseiten sind

Zunächst empfehlen wir Ihnen eine Analyse Ihrer Besucher. Das geht bspw. mit einem Tool wie PIWIK oder Google Analytics. Diese Analysetools messen wichtige Kennzahlen Ihrer Besucher und geben Ihnen Aufschluss darüber, wie hoch die Anteile an herkömmlichen Desktop-Nutzern (Also PC oder Notebook-Gästen) und mobilen Endgeräten wie Tablets oder Handys sind. In Google Analytics finden Sie diese Option unter "Zielgruppe" und hier im Abschnitt "Mobil" -> "Übersicht".

Vergleichen Sie einmal den aktuell ausgewählten Zeitraum mit einem Zeitraum vor einem Jahr. Sie werden feststellen, dass die Anzahl an mobilen Geräten zugenommen hat.

Dieses Bild zeigt, dass (neben einem allgemeinen Zuwachs in diesem Beispiel) das Surfverhalten von mobilen Geräten (Handys) von 10% auf 20% zugenommen hat, also eine Verdopplung in einem Jahr.

Google interessiert sich jedoch weniger für das Verhalten auf Ihrer Seite, als vielmehr das insgesamte Verhalten von mobilen Zuwachszahlen. Daher werden Sie auch vom neuen Ranking betroffen sein, seöbst wenn bei Ihnen keine mobilen Gäste unterwegs sind, bspw. weil Sie ausschließlich Geschäftskunden bedienen die im Büro Ihre Seiten aufrufen. Daher ist es wichtig, dass Sie Vorkehrungen getroffen haben, die das Ranking positiv beeinflussen.

Google Webmaster Tools ist eine Möglichkeit festzustellen, wie "mobile friendly" Sie aus Sicht von Google sind. Das Tools ist ebenso wie Google Analytics kostenfrei zu nutzen, wenn Sie einen Google Zugang haben. Hier hat der Suchmaschinenanbieter einen neuen Menüpunkt etabliert, der Aufschluss darüber gibt, wie viele einzelne Seiten für mobile Geräte nicht geeignet sind.

Sie sehen in diesem Beispiel, dass Google 7 Fehler erkannt hat, die behoben werden sollten. Natürlich ist es auch eine Frage der Relation: Haben Sie 7000 Unterseiten und lediglich 7 Seiten sind nicht für ein Handy oder Tablet geeignet, muss das noch lange nicht bedeuten, dass Sie insgesamt im Google Ranking benachteiligt werden.

Sie sehen jedoch, welche Informationen Google bemängelt. So kann es eine zu kleine Schrift sein, eine unpassende Auflösung oder Links, die anklickbar sind (Touch Points), aber zu dicht beeinander liegen. Und der besucher so Probleme bekommt, den richtigen Link zu treffen.

Einen Schnellcheck können Sie übrigens auch hier durchführen: https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

Wie kann Platform7 Sie bei der Anpassung Ihrer Seite unterstützen?

Gerne analysieren wir für Sie Ihre aktuelle Webseite auf Schwachstellen und Chancen. Darauf aufbauend bieten wir Ihnen einen Vorschlag, mit welchen Mitteln Ihre Internetpräsenz verbessert werden kann. Mittels unterschiedlichen Analysetools können wir Ihnen aufzeigen, welchen Mehrwert Ihnen diese Anpassungen bieten.

Kontaktieren Sie uns

 

Samuel Schmidt

Gründer und Inhaber von Platform7 mediadesign, aktiv seit 2005