Agentur Leistungen Produkte Blog

Ratgeber Online Marketing

Weil wir Sie nicht im Regen stehen lassen.

Serie „Inhalte richtig platzieren“ – Teil 1 Formatierungen

Serie „Inhalte richtig platzieren“ – Teil 1 Formatierungen

Wenn Sie ein Content Management System nutzen um Ihre Webinhalte zu pflegen, ist das Layout i.d.R. vorgegeben. So erstellt Platform7 mediadesign bspw. ein Layout speziell abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse. Der künstlerische Rahmen ist damit vorgegeben, sodass Sie sich lediglich auf die Inhalte konzentrieren und keine Gedanken über Formatierungen und Layout machen müssen. Doch hierzu gilt es einige Besonderheiten zu beachten.

Zentral festgelegt ist in einem Layout bspw. Schriftart und Größe der Textpassagen und Überschriften. Auch spezielle Elemente wie Bildgalerien und Fotogrößen sind zumeist vorgegeben. Oftmals passiert es jedoch, dass sich nach Änderungen von Inhalten plötzlich andere Schriftgrößen, Farben oder sogar ganze Schriftarten falsch wiederfinden. Das Ergebnis ist eine Webseite die unterschiedlicher nicht sein könnte in ihrer Formatierung. Doch wodurch kommt dieses Problem?

Zwar lautet die Vorgabe des Systems, bestimmte, voreingestellte Schriftarten, Größen und Farben zu verwenden, Sie haben allerdings jederzeit die Möglichkeit, sich dieser zentralen Vorgabe zu widersetzen. Das ist in einigen Fällen auch notwendig, bspw. wenn Sie besondere Akzente setzen möchten. Vielfach passiert es jedoch versehentlich, dass Sie einer Textpassage Ihren Stempel aufdrücken.

Hintergrund ist, dass Sie Textabschnitte in Textverarbeitungsprogrammen wie Microsoft Word vorschreiben oder aus PDF Dokumenten kopieren. Mit der Kopie übernehmen Sie jedoch nicht nur den reinen Inhalt, sondern eben auch die dort vorhandene Formatierung. Sie kopieren also allerlei Hintergrundinformationen auf Ihre Homepage, die dort die Voreinstellungen überschreiben. Dies sieht nicht nur unschön aus, es macht die spätere Bearbeitung auch sehr schwer. Häufig stoßen Sie an Ihre Grenzen, diese Formatierungen wieder zu entfernen weil dann Programmierkenntnisse notwendig sind.

Umgehen können Sie dieses Problem sehr einfach. Zunächst können Sie Ihre Texte direkt in Ihrem Content Management System schreiben. Dann haben Sie die Formatierung, die Ihre Webseite vorschreibt. Haben Sie doch einen Text in einem anderen Programm, den Sie nicht neu abschreiben wollen, empfiehlt es sich, diesen Text über einen Umweg von seiner Formatierung „zu säubern“. Der einfachste Weg ist, diesen Textabschnitt zunächst in ein formatloses Programm zu kopieren, wie der Editor bei Microsoft Windows. Sie finden ihn in der Liste Ihrer Programme. Kurz den Text eingefügt und dort wieder herauskopiert ist er frei von jeglichen Formatierungen die er zuvor noch hatte. Sie kopieren so sauberen Inhalt in Ihre Webseite und können hier mit Markierungen oder Unterstreichungen die Textbearbeitung abschließen.

Samuel Schmidt

Gründer und Inhaber von Platform7 mediadesign, aktiv seit 2005