Agentur Leistungen Produkte Blog

Ratgeber Online Marketing

Weil wir Sie nicht im Regen stehen lassen.

Wachstum im Unternehmen: Die Bürosoftware wächst mit und passt sich den Bedürfnissen an

Wachstum im Unternehmen: Die Bürosoftware wächst mit und passt sich den Bedürfnissen an

Während sich das Jahr dem Ende nähert, lohnt sich ein Blick auf die geleisteten Arbeitsstunden der eigenen Unternehmung. Entscheidend für den Erfolg ist dabei vor allem, wie viele Arbeitsstunden wertschöpfend waren, also direkt verrechnet werden konnten und wie viele davon nur indirekt zum Unternehmenserfolg beigetragen haben. Der Unternehmer könnte daran ein Ziel für das folgende Geschäftsjahr knüpfen: Den Anteil von unproduktiven Stunden zu reduzieren um mehr Leistung zu erbringen die sich direkt auf das Unternehmensergebnis auszahlt.

Ein Großteil der unproduktiven Stunden fällt im Bereich der Buchhaltung, Büro- und Assistenzaufgaben an. Gerade in diesen Bereichen ist eine Unterstützung der Mitarbeiter oder der eigenen Tätigkeit wichtig, um solche Aufwände so gering wie möglich zu halten. Vor allem kleine und mittelständige Unternehmen profitieren von einer Optimierung.

Hier verlangt es nach einer modernen Büromanagement Software, die mitwächst und sich den Bedürfnissen anpasst. Mit ihr müssen die wesentlichen Bausteine wie Belegerfassung, Rechnungsstellung, Angebote und Aufträge erledigt werden können und gleichzeitig so flexibel sein, dass sie weitere Themen wie Kunden- und Anfragemanagement, Lagerverwaltung, Zeiterfassung und Projektmanagement abdecken kann, wenn dies erfordert wird. Alle Bausteine müssen zudem ineinander greifen, damit doppelte Datenhaltung vermieden wird. Wichtig ist auch, dass sie die Möglichkeit der Verteilung von Arbeit auf unterschiedliche Mitarbeiter bietet und der Unternehmer trotzdem jederzeit von überall aus den Überblick behält.

Eine solche Lösung bietet „webBusiness 2“. Als Mietmodell und ohne Installation erhältlich, kann der Unternehmer das Produkt über www.wb-2.de unverbindlich testen und prüfen, ob es seinen Anforderungen entspricht. Tipp: Starten Sie mit den wesentlichen Buchhaltungsfunktionen und erweitern die Nutzung nach und nach auf andere Bausteine in „webBusiness 2“.

Mehr erfahren

Samuel Schmidt

Gründer und Inhaber von Platform7 mediadesign, aktiv seit 2005